Deutsch-Französischer Kulturkreis Heidelberg

Deutsch-Französischer Kulturkreis Heidelberg

FR, DE 2016 | R: François Ozon | 113 Minuten D: Pierre Niney, Paula Beer, Ernst Stötzner, Marie Gruber, Johann von Bülow, Anton von Lucke | dt./frz. Originalfassung mit deutschen Untertiteln | ab 12 Jahre

Karlstorkino Heidelberg, Am Karlstor 1, 69117 Heidelberg, Eintritt 7,50 €, ermäßigt 6,50 €, dfk-Mitglieder 3,50 €, Karten 06221/97 89 18 oder www.karlstorkino.de

Eine Kleinstadt in Deutschland kurz nach dem Ende des 1. Weltkriegs: Die junge Anna geht jeden Tag zum Grab ihres Verlobten Frantz, der in Frankreich gefallen ist. Als eines Tages der junge Franzose Adrien im Ort auftaucht, den es ebenfalls zu Frantz´ Grab zieht, sorgt dies für Irritationen – zumal die Bewohner des Ortes die Niederlage im Krieg gegen den „Erbfeind“ noch nicht verwunden haben. Der Franzose scheint ein Geheimnis mit sich zu tragen… Frankreichs wohl vielseitigster Regisseur François Ozon (8 Frauen, Swimming Pool u.v.a.) besticht in Frantz mit einem in wunderbaren Schwarz-Weiß-Aufnahmen gehaltenen Film über schicksalhafte Verbindungen.

Einführung: Harald Berghofen (dfk)

Ciné-Club des Deutsch-Französischen Kulturkreises (dfk)