Deutsch-Französischer Kulturkreis Heidelberg

Deutsch-Französischer Kulturkreis Heidelberg

Lesung und Gespräch mit dem Autor in deutscher und französischer Sprache, Moderation: Anne-Marie Schirmer, Dolmetschen: Nicoline Erichsen, Lesung der deutschen Texte: Klaus Knobloch

DAI Heidelberg, Sofienstraße 12, 69115 Heidelberg, Eintritt 10 €, ermäßigt 7 €, dai-und dfk-Mitglieder 6 € (VVK 8/5/4 € + Gebühren) VVK www.dai-heidelberg.de

Der große Bruder fährt mit seinem Taxi durch Paris, der kleine Bruder geht als Assistenzarzt nach Syrien. Sie sind jung und haben das Leben noch vor sich. Die geliebte Mutter ist verstorben, der alternde Vater hält das Familienband zusammen. Während der Große in die Fussstapfen des Vaters tritt, lässt der Kleine alles hinter sich, um seinen Weg zu finden. In Syrien gerät er in die Fänge des Dschihad, zu Hause hält man ihn für veschollen. Bis er eines Tages auftaucht, bei dem großen Bruder unterschlüpft und damit beide in Gefahr bringt. Wo fängt Radikalisierung an, wo hört die Bruderliebe auf?

Mahir Guven wurde 1986 in Nantes geboren, hat türkisch-kurdische Wurzeln und lebt in Paris. Für Grand frère hat er den Prix Régine-Deforges und den Prix Goncourt du premier roman erhalten.

Eine Veranstaltung des Deutsch-Französischen Kulturkreises e.V. (dfk) und des DAI Heidelberg