Deutsch-Französischer Kulturkreis Heidelberg

Deutsch-Französischer Kulturkreis Heidelberg

Musikalische Lesung – Jahresabschlussveranstaltung

Theater im Romanischen Keller, Universität Heidelberg, Seminarstraße 3, Eintritt 12 €, ermäßigt 8 €, Kartenreservierung per E-Mail an Kessler

Mit seinen Geschichten von der Grille und der Ameise oder dem Raben und dem Fuchs wurde Jean de La Fontaine (1621–1695) zu einem der großen Klassiker der französischen Literatur. Dabei handelt es sich bei den Fabeln keineswegs um Literatur für Kinder. Die in einem leichten, ironischen Ton verfassten Texte spiegeln vielmehr die Welt der französischen Gesellschaft zur Zeit Ludwigs XIV. Es spricht hier ein großer Moralist, der menschliche Schwächen auf humorvolle Weise mit den Mitteln der Fabel aufzudecken weiß. Musik spielte im Leben Ludwigs XIV. eine herausragende Rolle, war er doch von früher Jugend an ein begeisterter Tänzer. Mit Instrumentalmusik aus Opern und Balletten sowie Kammermusik für Flöte und Basso continuo (Lully, Delalande, Philidor, Couperin) begleiten Norbert Gamm (Blockflöte) und Andrea C. Baur (Laute) die von Matthias Folz vorgetragenen Fabeln.

Anschließend laden wir zum Jahresabschluss ins Montpellier- Haus. Wir freuen uns über Beiträge zum Buffet und die Voranmeldung dazu an gabywinter@web.de

Eine Veranstaltung von Deutsch-Französischem Kulturkreis e.V. (dfk), Kulturamt der Stadt Heidelberg und Montpellier-Haus