Deutsch-Französischer Kulturkreis Heidelberg

Deutsch-Französischer Kulturkreis Heidelberg

Frankreich, Italien 1961 | Regie: Agnès Varda | Dokfi lm 82 Minuten | mit François Wertheimer, Agnès Varda, Bodan Litnanski | Französisches Original mit deutschen Untertiteln

Karlstorkino Heidelberg, Am Karlstor 1, 69117 Heidelberg, Eintritt 7,50 €, ermäßigt 6,50 €, dfk-Mitglieder 3,50 €, Karten-Vorverkauf online: www.karlstorkino.de

Agnès Varda durchstreift in diesem wunderschönen Filmessay mit einer Digitalkamera Frankreich auf der Suche nach Menschen, die, sei es aus Not, sei es aus Leidenschaft, aufsammeln, was andere wegwerfen. Ein Film, der also nicht nur dem Sammeln gewidmet, sondern ebenso ein Dokument des Sammelns selbst ist, ein Film über Reife und Vergänglichkeit, Normen und ihre Überschreitung, ein Film voller Weisheit, der unbeschwert das Zufälligste mit dem Ernstesten verbindet. Einer ihrer berühmtesten Dokumentarfilme.

Mit Einführungsreferat zum Werk Agnès Vardas von Renate Karst-Matausch.

www.karlstorkino.de/programm/sammlerin/

Hommage an Agnès Varda

* 30. Mai 1928

† 29. März 2019

Deutsch-Französischen Kulturkreis e.V. (dfk)

Medienforum Heidelberg e.V.