Deutsch-Französischer Kulturkreis Heidelberg

Deutsch-Französischer Kulturkreis Heidelberg

Orgelkonzert mit Daniel Roth

Jesuitenkirche, Schulgasse 4, 69117 Heidelberg, Eintritt 15 €, ermäßigt 10 €, VVK bei der RNZ, Abendkasse ab 18.45 Uhr

19.15 Uhr Gespräch mit Daniel Roth, Dr. Erika Mursa und Beate Rux-Voss

20 Uhr Konzert mit folgenden Stücken:

  • Alexandra-Pierre-François Boely (1785 – 1858) Fantasie und Fuge B-Dur, g-Moll, Duo g-Moll, Allegro f-Moll
  • Charles Tournemire (1870 – 1939) Fantaisie-Improvisation sur „Ave maris stella“, Improvisation reconstituée par Maurice Duruflé (1902 – 1986)
  • Daniel Roth (*1942) Andante aus „Triptyque“, „Deposuit“ aus dem Magnificat (Livre d‘orgue)
  • César Franck (1822 – 1890) Grande Pièce symphonique, op. 17

Daniel Roth, geb. in Mulhouse, wirkte als Titularorganist in Paris zunächst an der Basilique du Sacré-Coeur, seit 1985 an der Kirche St. Sulpice. Als Konzertorganist hat er Weltberühmtheit erlangt. Viele Preise und Auszeichnungen, u.a. 2006 Preis der Europäischen Kirchenmusik in Schwäbisch Gmünd und 2015 „International Performer of the Year“ der American Guild of organists, dokumentieren seine große künstlerische Lebensleistung.

Eine Veranstaltung im Rahmen der 19. Heidelberger Kirchenmusiktage in Kooperation mit dem Deutsch-Französischen Kulturkreis e.V. (dfk)