Deutsch-Französischer Kulturkreis Heidelberg

Deutsch-Französischer Kulturkreis Heidelberg

Lesung und Gespräch mit dem Autor in französischer und deutscher Sprache, Moderation: Anne-Marie Schirmer, Dolmetschen: Nicoline Erichsen

Friedrich-Ebert-Haus, Pfaffengasse 18, 69117 Heidelberg, Eintritt 8 €, dfk-Mitglieder und Studierende 5 €

Es ist eine wahre Begebenheit, die Jean-Luc Seigle in seinem Roman von der Hauptfi gur Pauline erzählen lässt, als sie, in einem Haus in Marokko sitzend, ihre Geschichte aufschreibt. Die tragische Geschichte einer jungen und begabten Frau, die während der deutschen Besatzung Frankreichs für einen deutschen Militärarzt arbeitet, dessen Geliebte wird und nach der Befreiung Frankreichs dafür büßen muss. Später studiert Pauline in Paris, will sich ihrer großen Liebe Félix offenbaren und wird wegen ihrer Vergangenheit von ihm abgewiesen. Im Affekt tötet sie Félix. Nach Verbüßen ihrer Haftstrafe fl ieht sie nach Marokko vor ihrer Vergangenheit, die sie aber auch dort wieder einholt. 1960 inspirierte der Fall Henri-Georges Clouzot zu seinem Film La Vérité, mit Brigitte Bardot in der Hauptrolle.

Eine Veranstaltung des Deutsch-Französischen Kulturkreises e.V. (dfk) in Kooperation mit dem Friedrich-Ebert-Haus