Site-Navigation:

TITEL

Französisch-deutscher Theaterabend

Taeter-Theater, Bergheimer Straße 147
Eintritt 15 Euro, ermäßigt/dfk-Mitglieder 10 Euro
Kartentelefon 06221.163333, Mo bis Do 18-19 Uhr, AB rund um die Uhr und online: www.taeter-theater.de/info/online-reservieren

Es war einmal im Jahr 1982. Beim legendären WM-Halbfinale Frankreich-Deutschland foulte der deutsche Torwart einen französischen Spieler derart schwer, dass dieser vom Platz getragen werden musste. Die grobe Unsportlichkeit wurde nicht sanktioniert.

Der Autor Marc Wels und die Schauspieler Rainer Sievert und Jocelyn Lagarrigue nehmen den Vorfall zum Anlass, über deutsch-französische Eigenarten und Klischees zu räsonieren - auch über den Stadionrand hinaus. Humor- voll, bissig und im lockeren Sprachenwechsel werfen sie dabei einen geistreichen Blick auf die sensible Welt deutsch-französischer Verhältnisse.

Geschichtsphilosophisches Kabarett und anschließendes Gespräch mit Autor und Schauspielern.

Eine Veranstaltung des dfk und des Taeter-Theaters.