Deutsch-Französischer Kulturkreis Heidelberg

Deutsch-Französischer Kulturkreis Heidelberg

Deutsch-französische szenische Lesung mit der Autorin, Deutsche Lesestimme: Irene Baumann, Konzeption und Übersetzung: Annette Bühler-Dietrich, Professorin für Neue Deutsche Literatur und Theaterwissenschaft, Universität Stuttgart

Völkerkundemuseum VPST, Hauptstraße 235, 69117 Heidelberg, Eintritt 8 €, ermäßigt und dfk-Mitglieder 5 €

Pistes ist ein Stück über den Mut. Den der Autorin Penda Diouf, die allein von Paris nach Namibia aufbricht, um das ferne Land zu erkunden. Auf der Suche nach Erinnerungen und nach der eigenen Identität entdeckt sie die beeindruckende Weite der Namib-Wüste, die Fülle des Lichts und das Rot der Sanddünen. Und sie entdeckt auch, dass hier unter deutscher Kolonialherrschaft das Massaker an den Hereros und den Namas stattfand, das als erstes Genozid des 20. Jahrhunderts gilt. Ein zugleich sehr persönliches, poetisches und politisches Stück, in dem diskriminierende Erfahrungen der Autorin als Heranwachsende in Frankreich mit der Gewaltgeschichte Namibias während der Kolonisierung Südwestafrikas verknüpft werden.

Penda Diouf, geboren 1981, ist Theaterautorin und Schauspielerin. Ihre Stücke wurden beim Festival d’Avignon Off und auf zahlreichen Bühnen in Frankreich aufgeführt.

Eine Veranstaltung des Deutsch-Französischen Kulturkreises e.V. (dfk) in Kooperation mit dem Institut français Stuttgart und dem Linden-Museum Stuttgart mit freundlicher Unterstützung der LBBW Stiftung